Kettlebell Squat & Press

Kettlebell Übungen:

Die Vorteile die HIIT Kettlebell Training mit sich bringt, kannst du in einem vorangegangenen Artikel nachlesen. Vielleicht interessiert dich auch die "Geschichte des Kettlebell-Trainings".


Kettlebell Kniebeuge & Überkopfdrücken

Für jedes Kettlebell Workout sollte die Übungsauswahl nach Schwerpunkt der Zielsetzung erfolgen. Die Squat & Press ist eine multifunktionale Ganzkörperübung die verstärkt folgende Muskelgruppen attackiert:




Stelle die Knie etwa hüftbreit, die Beine sind leicht gebeugt und die Füße in einer Linie mit den Knien. Halte jeweils eine Kettlebell in deinen Händen auf Höhe deiner Schultern, die Ellbogen zeigen nach außen.



Du führst eine klassische Kniebeuge aus, indem Du das Gesäß Richtung Fersen führst und die Hüfte nach hinten drückst – stell Dir einfach vor, dass Du Dich auf einen Stuhl setzen willst.


Achte dabei darauf, dass der Rücken gerade bleibt und nicht durchhängt und das Brustbein aufgerichtet ist. Dein Blick bleibt nach vorne gerichtet. Versuche so weit in die Hocke zu gehen, bis die Oberschenkel etwa parallel zum Boden verlaufen.



Danach schiebst Du die Hüfte nach hinten und richtest Dich kontrolliert wieder auf. Bitte achte darauf, dass deine Beine zu keiner Zeit komplett durchgestreckt, sondern immer leicht gebeugt sind.


Nun drückst du die Kettlebells über den Kopf bis deine Arme ganz gestreckt sind. Danach senkst du die Kettelbells wieder kontrolliert bis zur Schulter ab und beginnst wieder mit Kniebeugen.


Da hier zwei Übungen kombiniert werden, muss der Fokus auf die Bewegungsausführung erhöht werden.
Wenn dieses Bewegungsmuster verinnerlicht ist, ist ein flüssiger Bewegungsablauf für maximalen Nutzen sichergestellt.

Komme schneller an umfassende Fitness mit dem richtigen

Kettlebell - Functional Training

Wie Kettlebell Übungen richtig gehen, erfähst du hier:






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kettlebell Swing