HIIT und Gesundheit

HIIT ist eine gut erforschte Form der Übung, die Vorteile für eine Vielzahl von Erkrankungen in einem breiten Altersbereich, von Teenagern bis zu älteren Erwachsenen, gezeigt hat.


In Studien wird HIIT oft mit kontinuierlichem Training mittlerer Intensität (MICT) verglichen, das Übungen mit geringerer Intensität in konstantem Tempo ohne unterbrochene Pausen kombiniert. Da HIIT es einer Person ermöglicht, 80–85 % ihrer maximalen Herzfrequenz zu erreichen, erreicht MICT etwa 55–70 % ihrer maximalen Herzfrequenz. Wenn der Energieverbrauch von HIIT gegenüber MICT-Workouts konstant gehalten wird, deuten einige Studien darauf hin, dass HIIT vorteilhafter ist, da es eine größere aerobe Kapazität erreicht (die Fähigkeit des Körpers, mehr Sauerstoff zu verwenden).


Obwohl HIIT ursprünglich auf Sportler angewendet wurde, um ihre Leistung zu verbessern, wird es jetzt als potenzielle Trainingsoption für Menschen mit chronischen Erkrankungen eingesetzt. Es kann helfen, ihre körperliche Leistungsfähigkeit, Trainingsausdauer und Lebensqualität zu verbessern.


HIIT Bodyweighttraining:

Obwohl die höheren Intensitäten, die durch HIIT-Formen erreicht werden, für Menschen mit chronischen Erkrankungen zu schwierig erscheinen mögen, deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass intermittierende Ruheintervalle und insgesamt kürzere Trainingsdauer HIIT zu einer potenziell praktikablen und sicheren Option für schwerwiegendere Erkrankungen, wie Lungenerkrankungen oder Herzerkrankungen machen und chronischer Nierenerkrankung unter engmaschiger Überwachung.


Es können Änderungen vorgenommen werden, z. B. die Verwendung spezifischer Übungen oder die Einbeziehung längerer Aufwärm- und Abkühlzeiten für Menschen mit Herzerkrankungen oder die Einnahme von Blutdruckmedikamenten. Mehrere Studien in diesen Bevölkerungsgruppen haben ergeben, dass HIIT angenehmer ist und eine längerfristige Compliance aufweist als MICT.


Es sind jedoch größere und zusätzliche Studien in diesen Hochrisikogruppen erforderlich, bevor HIIT routinemäßig verschrieben wird. Es wurde auch festgestellt, dass HIIT Depressionen bei Patienten mit schweren depressiven Störungen oder bipolaren Störungen stärker verbessert als MICT, ohne dass Nebenwirkungen gemeldet wurden.

Wie HIIT praktiziert werden kann, siehst du auch in dieser kommenden Dokumentation:


VIEW HOMEPAGE

www.fitter-stronger-better.com

www.fitter-stronger-better.com/imprint

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen